Seminare

Für das Jahr 2017 weisen wir auf folgende Seminare zum Stroh- und Lehmbau hin:


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vom 24.02.2017 bis 26.02.2017 findet das Seminar "Strohgedämmte Gebäude fachgerecht planen - Stand des Wissens 2017"statt.

Ein Wochenendseminar mit dem Strohhaus-Architekten Dirk Scharmer für Teilnehmer*nnen mit Vorkenntnissen im Baubereich
Mit Stroh vom Acker nebenan, mit Holz aus dem Wald gegenüber und mit Lehm lassen sich vortreffliche Häuser bauen. Sie sind nicht nur besonders umweltfreundlich, sondern weisen auch ein angenehmes, gesundes Raumklima auf. Fachgerecht gebaut hält ein Strohhaus ewig oder lässt sich, wenn wir es wollen, schadlos wieder zerlegen und in den Kreislauf der Natur einfügen. Wer will und kann, macht viel selbst oder arbeitet zumindest mit Handwerkern aus der Region zusammen. In jedem Fall bleibt ein großer Teil der Bausumme in der Region. Mit all diesen Vorteilen punktet die Strohbauweise in allen Bereichen und ist ein Paradebeispiel für zukunftfähiges Bauen. Dirk Scharmer gibt in diesem Fachseminar einen fundierten und aktuellen Schnelleinstieg in alle wichtigen theoretischen Grundlagen. Ziel ist es die TeilnehmerInnen zu befähigen, die Besonderheiten der Bauweise zu verstehen und fachgerecht zu planen. Mit Bauzeichnungen, Details, Kosten und Besichtigungen verschiedener Strohballenwohnhäuser vor Ort wird die Entwicklung des Strohballenbaus in Deutschland vom Beginn bis heute mit allen Problemen und Lösungsansätzen ausführlich nachvollzogen. Wie sieht eine ideale Strohbauplanung 2017 aus, in der alle Erfahrungen und Anforderungen berücksichtigt sind? Die weiteren Themen: 100 Jahre Bauen mit Stroh- Geschichtliche Entwicklung und Funktionsweise Stand des Wissens: Baustoff- und Bauteileigenschaften Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung „Baustroh“ Strohbaurichtlinie des FASBA e.V. SBR-2014 Ausführungsplanung und Baustelle Beispielplanung Einfamilienhaus aus Stroh, Holz, Lehm, Kalk: Bauzeichnungen, Details, Kosten, Tragwerk, Energieverbrauch, Ökologische Nachhaltigkeit. Die Seminarunterlagen werden nach Abschluss des Seminars als Dateien im PDF-Format zur Verfügung gestellt.


Weitere Informationen und Anmeldung hier.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weiterbildung Fachkraft Strohbau vom 06. bis 16. 03. 2017 und 02. bis 12. Mai 2017

In dem umfangreichen Weiterbildungsangebot können innerhalb von 200 Stunden alle für die praktische Ausführung von Strohbauten notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten erlernt werden An der Weiterbildung teilnehmen können Menschen mit einem abgeschlossenen handwerklichen Beruf oder auch solche, die über eine mehrjährige Baustellenerfahrung verfügen (möglichst im Bereich Stroh- oder Lehmbau). Auch für Arbeitssuchende und Berufsschullehrer aus diesen Berufsgruppen sowie für PlanerInnen ist diese Weiterbildung offen. Der Inhalt der Weiterbildung umfasst folgende Kernthemen, die ihrerseits weiterhin thematisch untergliedert sind:

• Einführung
• Grundlagen zum Bauen mit Stroh
• Ständerbauweise
• Putze und Bekleidungen
• Bauphysik und Nachhaltigkeit
• Lasttragender Strohballenbau
• Außendämmung mit Strohballen
• Selbständigkeit und Wirtschaftlichkeit


Weitere Informationen und Anmeldung hier.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vom 13.05. bis ca. 03.06.2017 findet eine Praxisseminar- und Mitmachbaustelle
in 24975 Hürup, nahe Flensburg, statt.

Für eine Baugemeinschaft von vier Erwachsenen und einem Kind wird ein KFW 40+ Haus aus Stroh, Holz und Lehm in einem Dorf ca. 10 km östlich von Flensburg gebaut. Dazu wurde durch die Baugemeinschaft das Stroh vom Feld am Dorfrand geerntet, gepresst, bei einem befreundeten Landwirt eingelagert und als zugelassenen Baustoff ausgewiesen. Zwei der Bauleute haben Seminare zum Strohbau im Ökodorf Sieben Linden besucht. Im April 2017 werden die Zimmerleute die Holzkonstruktion richten, die Innenwände stellen und Massivholzdecken einbauen. Ab dem 15. Mai wollen wir dann mit Hilfe von drei „Profis“ und Dir die Holzkonstruktion mit den Strohballen befüllen. Diese Arbeiten werden 3 - 4 Wochen in Anspruch nehmen. Während eines einwöchigen Praxisseminars ab dem 13.05. (bei ausreichendem Interesse Wiederholung ab 20./28.05. möglich) werden der Einbau der Strohballen, Abnähen, Stopfen, Komprimieren, Rasieren, … und ggf. erste Putzarbeiten mit Lehm und Kalk gemacht. Daneben werden Fragen der Planung, Bauphysik, Statik unterschiedlicher Holzkonstruktionen sowie der richtigen Auswahl und Verarbeitung von Strohballen besprochen. Welche Qualitätsmerkmale muss ein Strohballen haben? Wie kann und muss er verarbeitet werden, um die Funktion eines Wandelementes zu erfüllen? Wie muss der Putzaufbau sein? Wir werden uns gemeinsam Filme zum Thema Strohbau ansehen und gemeinsam Spaß auch an den Fortschritten des Hauses haben. Wir sorgen für Verpflegung und Zeltplätze für maximal 15 Personen/Woche. Ihr bringt Schlafsack, Zelt, Isomatte, Arbeitsklamotten, feste Schuhe und mindestens 1 Woche Zeit mit. Für die 7tägige Seminarteilnahme und Verpflegung berechnen wir € 175 (Sozialstaffelung möglich). Die Teilnehmer des Seminars haben nach Absprache im Anschluss die Gelegenheit, gegen freie Verpflegung, die „Strohbauprofis“ bei den Arbeiten zu unterstützen.

Falls Du Interesse hast und Dich angesprochen fühlst, nimm Kontakt mit uns auf!

Bitte teilt uns Eure Telefonnummer mit. Wir werden uns dann kurzfristig melden, um Fragen zur Anreise und alles Weitere zu klären und zu vereinbaren.

Komm zum Lernen, Lachen, Schnacken, Austauschen, Kennenlernen, Arbeiten, Essen, Feiern, Kontakten und was du sonst noch möchtest … Wir freuen uns auf Dich!


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einführungsseminar Strohbau

Die Bildungswerkstatt für nachhaltige Entwicklung e.V (BiWeNa) in Verden bietet dieses Jahr zwei Seminare zur Einführung in den Strohbau an.

Strohballen eignen sich hervorragend als Wärmedämmstoff für Gebäude. Damit gedämmte Wände und Dächer erreichen nicht nur höchsten Dämmstandard, sondern sparen bereits auch Energie bei ihrer Herstellung. In der Praxis haben sich inzwischen weltweit die unterschiedlichsten Strohgebäude bewährt. In Deutschland arbeitet der Fachverband Strohballenbau Deutschland e.V. seit seiner Gründung 2002 daran, die Anerkennung der Strohballenbauweise zu fördern und ihr zum Durchbruch zu verhelfen. Es wurden bislang eine Vielzahl von Baustoffuntersuchungen (u.a. Wärmeschutz, Brandschutz, Feuchteaufnahme) durchgeführt, die 2014 in der Veröffentlichung einer neuen allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung und der Strohbau-Richtlinie ihren bisherigen Höhepunkt fand.
Der Strohbau erfährt zurzeit eine immer steigende Beliebtheit und Verbreitung. Die Strohballen werden dabei als Wärmedämmung zwischen einer Holzkonstruktion verwendet (nichtlastragende Strohballenbau), mit dem Vorteil eines preiswerten, ökologischen, gut dämmenden und regional fas überall verfügbaren, also nachhaltigen Baustoffes.
In diesem Seminar werden wir einerseits in Vorträgen das theoretische Hintergrundwissen über den Strohbau vermitteln und andererseits in praktischen Übungseinheiten in unserer Werkhalle den Einbau von Strohballen in Holzrahmen und das Verputzen der Ballen (Lehm und Kalk) praktizieren.
Es richtet sich an alle, die nicht nur theoretisch, sondern vor allem praktisch etwas über den Strohballenbau lernen und erfahren wollen.
Es stehen zwei Termine zur Auswahl:

03. - 07.04.2017 Weitere Informationen und Anmeldung hier.

18. – 22.09.2017 Weitere Informationen und Anmeldung hier.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vom 07.06. bis 08.06.2017 findet das Seminar „Bauen und Dämmen mit Stroh“
im Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau in Biberach statt.

Die Nachfrage nach Bauen mit Stroh steigt stetig. Um dem Rechnung zu tragen, vermittelt dieses Seminar die Grundlagen und das Hintergrundwissen sowie die Besonderheiten der Strohbauweise. Aus der langjährigen Strohbau-Tätigkeit des Referenten werden Erfahrungen und Details aus der Strohbaupraxis vorgestellt und erörtert. Im praktischen Teil geht es um den Einbau von Strohballen, Abnähen, Stopfen, Komprimieren, Rasieren … und ggf. erste Putzarbeiten mit Lehm und Kalk.

Inhalte:

- Einführung und historischer Abriss
- Genehmigungsgrundlage Neubau und Möglichkeiten zur energetischen Sanierung
- Handwerkliche Planungsgrundlagen für eine erfolgreiche und kostengünstige Umsetzung der Strohbauweise
- Wandkonstruktionen
- Einbaumöglichkeiten und -techniken von Strohballen in Holzkonstruktionen
- Wetterschutz, Lehm- und Kalkputz
- Bauphysikalische Aspekte - Allg. bauaufsichtliche Zulassung
- Strohbaurichtlinie (SBR 2014) des Fachverband Strohballenbau Deutschland e.V.
- Herstellung, Qualität, Eigenschaften und Verfügbarkeit von Baustroh


Weitere Informationen und Anmeldung hier.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lehmbauseminar

Die Bildungswerkstatt für nachhaltige Entwicklung e.V (BiWeNa) in Verden bietet dieses Jahr zwei Lehmbauseminare an.

In diesem Seminar werden sowohl die Faszination als auch die grundlegenden Techniken des Bauens mit Lehm vermittelt. Der weitaus größte Teil des Kurses wird dabei praktisches Arbeiten in der Praxiswerkstatt, einer großen Halle, sowie auf dem Freigelände beinhalten. Dabei lernen Sie fünf verschiedene Lehmbautechniken. Der Kurs ist offen für alle Menschen. Dies können „Häuslebauer“, ArchitektInnen, HandwerkerInnen, StudentenInnen oder einfach Menschen sein, die Spaß und Interesse daran haben, sich fünf Tage mit dem Baustoff Lehm zu beschäftigen. Es sind keinerlei Grundvoraussetzungen hierfür nötig.
Es stehen zwei Termine zur Auswahl:

26. – 30.06.2017 Weitere Informationen und Anmeldung hier.

04. – 08.09.2017 Weitere Informationen und Anmeldung hier.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vom 17.11.2017 bis 19.11.2017 findet das Seminar "Strohgedämmte Gebäude fachgerecht planen - Stand des Wissens 2017" statt.

Ein Wochenendseminar mit dem Strohhaus-Architekten Dirk Scharmer für Teilnehmer*nnen mit Vorkenntnissen im Baubereich
Mit Stroh vom Acker nebenan, mit Holz aus dem Wald gegenüber und mit Lehm lassen sich vortreffliche Häuser bauen. Sie sind nicht nur besonders umweltfreundlich, sondern weisen auch ein angenehmes, gesundes Raumklima auf. Fachgerecht gebaut hält ein Strohhaus ewig oder lässt sich, wenn wir es wollen, schadlos wieder zerlegen und in den Kreislauf der Natur einfügen. Wer will und kann, macht viel selbst oder arbeitet zumindest mit Handwerkern aus der Region zusammen. In jedem Fall bleibt ein großer Teil der Bausumme in der Region. Mit all diesen Vorteilen punktet die Strohbauweise in allen Bereichen und ist ein Paradebeispiel für zukunftfähiges Bauen. Dirk Scharmer gibt in diesem Fachseminar einen fundierten und aktuellen Schnelleinstieg in alle wichtigen theoretischen Grundlagen. Ziel ist es die TeilnehmerInnen zu befähigen, die Besonderheiten der Bauweise zu verstehen und fachgerecht zu planen. Mit Bauzeichnungen, Details, Kosten und Besichtigungen verschiedener Strohballenwohnhäuser vor Ort wird die Entwicklung des Strohballenbaus in Deutschland vom Beginn bis heute mit allen Problemen und Lösungsansätzen ausführlich nachvollzogen. Wie sieht eine ideale Strohbauplanung 2017 aus, in der alle Erfahrungen und Anforderungen berücksichtigt sind? Die weiteren Themen: 100 Jahre Bauen mit Stroh- Geschichtliche Entwicklung und Funktionsweise Stand des Wissens: Baustoff- und Bauteileigenschaften Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung „Baustroh“ Strohbaurichtlinie des FASBA e.V. SBR-2014 Ausführungsplanung und Baustelle Beispielplanung Einfamilienhaus aus Stroh, Holz, Lehm, Kalk: Bauzeichnungen, Details, Kosten, Tragwerk, Energieverbrauch, Ökologische Nachhaltigkeit. Die Seminarunterlagen werden nach Abschluss des Seminars als Dateien im PDF-Format zur Verfügung gestellt.


Weitere Informationen und Anmeldung hier.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weitere Seminare in Norddeutschland sind in Vorbereitung. Wir halten Sie hier auf dem laufenden und bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte.


Zur Durchführung von Strohbau-Seminaren suchen wir Bauleute, die Interesse daran haben den Strohbau Ihres Bauvorhabens in Seminarform auszuführen. Seminare bedeuten Gemeinschaft und machen Spass, fördern die Nachbarschaftshilfe und den Selbstbaugedanken, laden ein zum fachlichen und menschlichen Austausch. Beim gemeinsamen Arbeiten erfolgt Bildung für die Zukunft, wird Wissen vermittelt und erworben, Kultur gepflegt sowie Ver- und eigenes Zutrauen gestärkt. Nicht zuletzt können darüber auch Kosten gespart werden.


Falls Sie sich angesprochen fühlen und Interesse haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

 

//-->