Aktuelles

:: Modernes Bauen mit Stroh – Chance für die Zukunft oder ökologischer Traum? ::

Die ursprüngliche für den April 2020 geplante Veranstaltung findet nun vom 07. bis 08. Juni 021 im Kompetenzzentrum HessenRohstoffe (HeRo) Witzenhausen als gemeinsame Veranstaltung des Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH-HeRo) und des Fachverbands Strohballenbau Deutschland e.V. (FASBA e.V.) die Tagung „Modernes Bauen mit Stroh – Chance für die Zukunft oder ökologischer Traum?“ statt.

Die Tagung richtet sich an Landwirte, Architekten, Bauingenieure, Energieberater, Baubegleiter, Baufirmen, Schulämter, Trägerorganisationen, Bauämter, Gemeinden, Immobilienverwaltungen, kommunale und kirchliche Verantwortliche und weitere Interessierte. Der Fokus liegt auf Möglichkeiten für das zukunftsgerechte Bauen mit Stroh in großer Gebäudevielfalt. Hierbei wird die gesamte Wertschöpfungskette von der Baustrohbereitstellung bis zum fertigen Gebäude betrachtet.

Weitere Informationen und Anmeldung hier für den 1. Tag und hier für den 2. Tag


:: Gesucht: Bauwillige zur Durchführung von Strohbau-Baustellenseminaren ::

Zur Durchführung von Strohbau-Baustellenseminaren suchen wir Baufamilien, Gemeinschaften und Vereine, die Interesse daran haben den Strohbau Ihres Bauvorhabens in Seminarform auszuführen. Seminare bedeuten Gemeinschaft und machen Spass, fördern die Nachbarschaftshilfe und den Selbstbaugedanken, laden ein zum fachlichen und menschlichen Austausch. Beim gemeinsamen Arbeiten erfolgt Bildung für die Zukunft, wird Wissen vermittelt und erworben, Kultur gepflegt sowie Ver- und eigenes Zutrauen gestärkt. Nicht zuletzt können darüber auch Kosten gespart werden.

Falls Sie sich angesprochen fühlen und Interesse haben, nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf!


:: Seminare und Qualifizierungen 2021 ::

Aktuelle Termine zu Seminare, Weiterbildungen, gewerbliche Qualifizierungen und Fachtagungen finden Sie laufend in der Rubrik "Bilden".


:: Bausatz-Haus mit Baustroh-Dämmung ::

Die Schelfbauhütte in Schwerin setzt die Idee eines kostengünstigen Wohnhauses, erschwinglich auch für den kleineren Geldbeutel, möglich durch die eigene Handwerkerleistung, in die Tat um. Ein baustroh-gedämmtes Haus, verpackt in zwei Container, das ausgepackt, zusammengesteckt und aufgestellt wird.

Mit den langjährigen Erfahrung aus baustroh-gedämmten Neubauten und dem Einsatz von Baustroh zur energetischen Sanierung im Bestand auf dem Gelände der Alten Brauerei in Schwerin und mit der ausgezeichneten Idee des Wettbewerbs "Besser bauen in M-V" hat die Schelfbauhütte dieses Bausatz-Haus entwickelt und bereits einige Prototypen errichtet.

Falls Sie Interesse am Bausatz-Haus haben, nehmen Sie bitte hier Kontakt auf.


:: Neue Strohbaurichtlinie SBR 2019 ::

Die Strohbaurichtlinie des Fachverband Strohballenbau Deutschland e.V. liegt nun, fünf Jahre nach ihrem Erscheinen, in einer ersten überarbeiteten Fassung vor. Die Überarbeitung erfolgte unter Hinzuziehung von Verbandsmitgliedern und anerkannten Fachleuten. Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) hat durch ihre Förderung die Formulierung der Strohbaurichtlinie ermöglicht. Die Überarbeitung der Strohbaurichtlinie wurde über die Benediktinerabtei Plankstetten als deutscher Partner im von der EU geförderten Projekt UP STRAW erreicht. Ihnen allen sei an dieser Stelle herzlich gedankt.


:: Strohbau zunehmend in Städten ::

Nachdem in den letzten Jahren vornehmlich im ländlichen Bereich und dort vor allem Ein- und Mehrfamilienhäuser in Strohbauweise errichtet wurden, kommt der Strohbau nun zunehmend auch in den Städten Deutschlands an. Sowohl im Neubau (Berlin, Frankfurt/M., Freiburg, Halle, Hamburg, Leipzig, Lüneburg, Paderborn, Potsdam und Ravensburg) als auch in der energetischen Sanierung z.T. ganzer Quartiere (Schwerin).

Einzelne Kommunen wie NORDERSTEDT, HAMBURG, BUCHHOLZ I. D. NORDHEIDE, OLDENBURG, Bremen, HANNOVER, MÜNSTER, HARSEWINKEL, DÜSSELDORF, KÖLN, BAD HOMBURG, MAINTAL, NEUMARKT I. D. OPF., GEMEINDE WISENT, REGENSBURG, MÜNCHEN, NEUBURG A. D. DONAU, FREIBURG, GEMEINDE KIRCH-ANSCHÖRING und FRIEDRICHSHAFEN haben Förderprogramme für ökologische Dämmstoffe aufgelegt. (Quelle: ÖKOLOGISCH DÄMMEN IN DER KOMMUNE - Eine Übersicht über kommunale Förderung ökologischer Dämmstoffe in Deutschland ; co2online gemeinnützige Beratungsgesellschaft mbH, Hochkirchstr. 9; D-10829 Berlin)

Während im Süden von Deutschland häufiger mit Stroh gebaut wurde, wächst nun auch in Mittel- und Norddeutschland die Nachfrage und Zahl der Anwendungen. Weiterhin ist zu beobachten, dass die strohgedämmten Gebäude grösser und höher werden. So die Gemeinschaftshäuser „Speicherbogen“ in Lüneburg mit 20 WE, das Kompetenzzentrum des Norddeutschen Zentrum für Nachhaltiges Bauen in Verden mit fünf Geschossen oder der Neubau eines Seminar- und Gästehauses der Benediktinerabtei Plankstetten.

Ausreichend Stroh ist bereits da: Nach offiziellen Berechnungen können zwischen 350.000 bis zu 1 Millionen Wohnungseinheiten mit 20% des anfallenden Strohs, das nach Verwendung in der Landwirtschaft noch übrig ist, in Deutschland pro Jahr errichtet werden. Würde ein Teil aller Neubauten der ca. 2,9 Mio. bis 2025 benötigten Wohneinheiten mit Stroh und Holz gebaut werden, liesse sich eine gigantische Menge von zig Millionen Tonnen an Kohlendioxid der Atmosphäre entziehen.


:: Baubiologische Untersuchungen zu Auswirkungen von Stroh als Baustoff auf das Raumklima ::

Die Masterarbeit einer Studentin der Hochschule Augsburg, Studiengang „Energie Effizienz Design E2D“, mit dem Titel „Baubiologische Untersuchungen von Stroh für das Raumklima“ zeigt wieder einmal mehr die unschlagbaren Vorteile von Stroh als Baustoff. Ein Schwerpunkt dieser Arbeit ist die Untersuchung von Stroh auf Pestizide, Schimmel- und Hefepilze.

Die Kurzversion der Masterarbeit ist hier zu lesen.

Die vollständige Masterarbeit kann hier als kostenloses PDF angefordert werden.

:: IGW 2019 – ausgezeichnete Strohbauweise auch politisch im Aufwind ::

Im Rahmen der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin fand am 22.01.2019 durch Bundesministerin Julia Glöckner die Prämierung im Holzbau plus Wettbewerb statt Dazu sind insgesamt 137 Beiträge von den Bauherr*innen eingereicht worden, darunter auch viele ausgeführte Objekte in Strohbauweise.

Aus allen eingereichten Beiträgen wurden zehn herausragende Projekte prämiert - DREI davon in Strohballenbauweise!!

Einfamilienhaus in Wurmlingen

Sudhaus auf der Alten Brauerei in Schwerin

Hortgebäude Waldorfschule am Prenzlauer Berg in Berlin


:: Neues "Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis Feuerwiderstandsklasse
F 30B mit Kalk bzw. Lehm und F 90B mit Kalk" ::


:: Neue Flyer ::


:: Baustroh für Ökobilanzen ::

Für Baustroh gibt es ab sofort eine Umweltproduktdeklaration (engl. Environmental Product Declaration), abgekürzt EPD. Damit kann Baustroh in Ökobilanzen von Gebäuden gerechnet und die hervorragenden ressourcenschonenden Eigenschaften der Strohbauweise dargestellt werden.


:: Neue Strohbaubroschüre ::

Geballte Natur, geballtes Wissen, geballte Verantwortung. Ein Strohballenhaus.

Diese Broschüre ist als Einstieg gedacht, sehr verständlich geschrieben und macht Lust auf Bauen mit Stroh, Lehm und Kalk. Herausgegeben wurde diese Broschüre von den Firmen Endress und CLAYTEC.